Home | Suche | Mein Konto | Mein Warenkorb | Zur Kasse 

 

 

AGB | Impressum | Widerrufsrecht | Versandkosten 

Zu den Favoriten
Zu Favoriten hinzufügen
Suche
Hersteller
Pfeifen Hersteller
 
 
 
 
 
 
 
 
Produkt Übersicht
Schnäppchen
 
Talamona by Paolo Croci Elite 9mm Filter Talamona by Paolo Croci Elite 9mm Filter
 
Talamona by Paolo Croci Elite 9mm Filter Talamona by Paolo Croci Elite 9mm Filter
 
Talamona by Paolo Croci Personal 9mm Filter Talamona by Paolo Croci Personal 9mm Filter
 
Talamona by Paolo Croci Personal 9mm Filter Talamona by Paolo Croci Personal 9mm Filter
 
Talamona by Paolo Croci Accademia 9mm Filter Talamona by Paolo Croci Accademia 9mm Filter
 
Talamona by Paolo Croci Personal 9mm Filter Talamona by Paolo Croci Personal 9mm Filter
 
Patoro Serie P Balthasar (Extra Robusto) 20 Zigarren Patoro Serie P Balthasar (Extra Robusto) 20 Zigarren
 
Patoro Serie P Jeroboam (Short Perfecto) 20 Zigarren Patoro Serie P Jeroboam (Short Perfecto) 20 Zigarren
 
Patoro Serie P Methusalem (Robusto) 20 Zigarren Patoro Serie P Methusalem (Robusto) 20 Zigarren
 
Eiroa Classic Corona Prensado 48x4 (Corona) 20 Zigarren Eiroa Classic Corona Prensado 48x4 (Corona) 20 Zigarren
 
An Board ist alles anders…

„Segeln ist die Ausnutzung von Winddruck zur Fortbewegung eines Fahrzeuges. Unter Segelsport im engeren Sinn versteht man die Beteiligung an Bootswettfahrten (Regatten), in der weiteren Auslegung jede Art von Segeln zum Vergnügen.”

Als mich Bert zum ersten Mal an die Kleinpützer-Pfütze (er nennt sie großartig „Kleinpützer-Meer") zum Segeln mitnahm und ich - in Unkenntnis der Gebräuche in der christlichen Seefahrt - in einem Nichts von Badekostüm auf dem Bootssteg erschien, nahm er, was bei ihm selten vorkommt, die Tabakspfeife aus dem Mund und betrachtete mich, als käme ein Sturmtief auf ihn zu. „Die Takelung ist ja wohl nicht ganz zünftig", meinte er. „Aber immerhin." Er schnalzte mit der Zunge und deutete mit dem Pfeifenrohr über die Schulter. „Und nun geh mal nach achtern. In der Pflicht steht das Regenwasser knöcheltief. Keine Ahnung wie das dahinkommt. Aber raus muß es."

Früher hielten sich Schiffseigner für gemeine Dienste Schiffsjungen.

Ich bin seit damals Berts Seglerbraut. Wenn mich Bert in seinem schnellen Sportwagen spazierenfährt, wenn er mit mir ausgeht, selbst wenn wir uns, was zuweilen vorkommt, zanken, redet er genauso wie jeder andere junge Mann. Am und auf dem Wasser aber spricht er nur Seglerchinesisch: Pflicht, achtern, nach BB überliegen, Ruder nach Luv, Tampen weg usw.

Die Seemannssprache hat eine Seglerbraut zu lernen. Sie und noch einiges dazu: bei Windstärke 6 auf einem Herd,. der keiner ist, Spiegeleier mit Speck backen zum Beispiel, in der Elektrik einen Kurzschluß beseitigen, klatschnasse Sweater in zwei Stunden trocken kriegen und bei hohem Wellengang einen Cuba libre so exakt mischen, als käme er aus der Savoy Bar.

An Bord eines Segelbootes ist alles anders. Das Land, der Himmel und der Boden unter den Füßen, und Bert natürlich auch.

Der Segelsport hat die Segelschiffahrt zu Eltern. Segelschiffe gab es schon um 1700 v. Chr. bei den Ägyptern, und die Takelung seinerzeit war von einer modernen gar nicht so sehr verschieden. Damals segelte man aber nicht zum Vergnügen, sondern um neue Länder zu entdecken, Handel und Seeräuberei zu betreiben und um Krieg zu führen. Die Anfänge des Segelsportes sind in Holland, im 17. Jahrhundert, zu suchen. In Deutschland wurde der erste Segelclub in den Vierzigerjahren des vorigen Jahrhunderts gegründet. Segeln zum Vergnügen galt damals als außerordentlich exklusiv.

Im Gegensatz zu anderen Sportarten, Boxen oder Skispringen zum Beispiel, dürfen sich am Segelsport auch Leute beteiligen, die gar nichts davon verstehen. Nur Schwimmen sollte man können.

Echte Segler aber - ganz gleich, welchem Beruf sie im Alltag nachgehen - werden am Wochenende zu steilen Kapitänen. Wenn Bert den Weißen Sweater und die dito Hose übergestreift hat, wenn die Seglermütze verwegen auf dem Ohr sitzt, dann bekommt er seine weltweite Tour.

Jetzt sagt er plötzlich Juanita zu mir, Raphaela, Inga-Brit oder Amineh. Der brüchige Bootssteg von Kleinbumsbach wird zur Reede von Adano, er gröhlt mit heiserer Roststimme den Surabaya-Jonny und gibt an, als hätte er sich am Morgen die Zähne mit purem Lemon Hart geputzt. Geht er aber von Bord, stelzt er breitbeinig daher, wiegt sich in den Hüften wie ein alter Seebär und bildet sich ein, die Mädchen seien nur deshalb hintenherum so hübsch rund, damit er mit seinen großen Händen draufklapsen kann.

Kommt auf unserer Pfütze aber eine steife Brise auf, dann segelt er vor dem Wind, daß sich der Mast biegt wie ein betrunkenes Florett, und während ich meinem Magen gut zurede, mich nicht zu blamieren, hockt er wie ein Klabautermann auf dem Bootsrand und schreit Urlaute gegen die Gischt. Wie er das macht, ohne daß ihm die Stummelpfeife dabei aus den Zähnen fällt, dahinter bin ich noch nicht gekommen.

Aus meinem stinkfeinen Maßanzugsbert ist plötzlich ein verwegener Bursche, ein Windnarr, ein Mannskerl, wie aus dem Bilderbuch, geworden; ich aber bibbere vor Angst und denke an Piraten und Flibuster, an Schatzinsel, Käpt'n Flint und Meuterei auf der Bounty.

Gesegelt wird „vor dem Wind", wenn er gerade oder nur wenig schräg von hinten kommt; „beim" oder „am Wind", wenn er schräg von vorn bläst; „mit raumen Wind", wenn er schräg von hinten weht. Gegen den Wind kommt man nur im Zickzackkurs (Kreuzen) durch Wenden und Halsen an. Die Ausführung der Segelmanöver erfordert Geschick, große Erfahrung und dazu eine gute Portion nautischer und aerodynamischer Kenntnisse.

Nicht jeder, der ein Ruder festhalten kann, ist auch ein guter Segler. Aber das ist auch nicht so furchtbar wichtig. Segeln macht immer Spaß - und gesund ist es obendrein. Segeln läßt Männer glücklich werden. Es befriedigt ihren Hang zur Romantik, ihr Bedürfnis nach körperlicher Bewegung und den Wunsch, Mut und Geschicklichkeit zu erproben. Segeln ist Raufen mit den Elementen, ist ein dauernder Überlistungsprozeß mit redlichen Mitteln.

Welcher rechte Mann fände bei solchem Tun nicht Zufriedenheit und inneres Gleichgewicht?

Blieben noch die Seglerbräute.

Mit meinem Käptn bin ich inzwischen längst verheiratet; seine Seglerbraut bin ich deshalb aber immer noch. Solange er das Ruder nicht aus den Händen gibt, wird sich an diesem Zustand auch nichts andern.

Der Brautstand der Seglerbräute ist permanent.

 

Zurück zum Antiquariat

Copyright © 2008 by TECON GmbH
Quelle: Das Tabakblatt - Ausgabe: September 1961 - Autor: Monika Möller

 Weiter 
Sprachen
Deutsch Englisch
Währungen
Jugendschutz
Informationen
Privatsphäre und Datenschutz
Cookie Richtlinie
Kundeninformationen
Zahlungsarten
Kontaktformular
Ankauf Pfeifen
Jugendschutz
Login
Email Adresse

Passwort
 
Neues Konto
Passwort vergessen?
Warenkorb [Öffnen]  Zeige mehr
0 Produkte
Pfeifentabak
 
Estate Pfeifen
Angebote  Zeige mehr
Neue Produkte  Zeige mehr
Peder Jeppesen Ida 3 9mm Filter
Peder Jeppesen Ida 3 9mm Filter
179,00 €
107,40 €
Top of the Shop
01.Capstan Original Navy Cut Flake Pfeifentabak 50g Dose
02.Salty Dogs Traditional Navy Style Plug Pfeifentabak 50g
03.Capstan Gold Navy Cut Flake Pfeifentabak 50g Dose
04.St. Bruno Flake Pfeifentabak 50g Pouch
05.Alfred Dunhill Flake Pfeifentabak 50g Dose
06.Stanwell Aktivkohlefilter 9mm (200 Filter)
07.denicotea Blitz System Pfeifenreiniger 16cm (80 Stück)
08.Bell´s Three Nuns Pfeifentabak 50g Dose
09.VAUEN Pfeifenreiniger Blau 16cm (80 Stück)
10.Alfred Dunhill Navy Rolls Pipe Pfeifentabak 50g Dose
 
 
 
 
Weitere Infos
Kolumne
Almanach
Antiquariat
Alfred Dunhill
Ashton
Axel Reichert
Bentley B13
Bo Nordh
Castello
Charatan
Chieftain´s
Claudio Cavicchi
Damiano Rovera
Eckhard Stöhr
Eifel Pfeifen
Frank Axmacher
Georg Jensen
Gert Holbek
Heiner Nonnenbroich
Hermann Hennen
Hilson
J.T. Cooke
Josef Prammer
Jürgen Moritz
Kohlhase & Kopp
Lasse Skovgaard
Ludwig Lorenz
l´anatra
Mac Baren
My Own Blend
Peter Hedegaard
Peter Heding
Peter Heinrichs
Peter Matzhold
Peterson
Pfeifentabak
Poul Winsløw
Rattray
RO-EL
Sachio Okamura
Samuel Gawith
Smio Satou
Stanwell A/S
Tom Eltang
Tom Richard
Tsuge
VAUEN
Vintage Tabak
Werner Mummert
Freehand Pfeifen
Pipe Club Shanghai
TPD2
Informations-Service

Home | Mein Konto | Mein Warenkorb | Zur Kasse | Neue Produkte | Sonderangebote | Suche | Kontakt

SERVICE HOTLINE

Telefonische Unterstützung
und Beratung unter:

+49 (0)180 3 161616
Mo-Fr. 9:00 - 16:30 Uhr
Bundesweit zum Ortstarif aus dem Festnetz
- andere abweichend

Fax: +49 (0)180 3 161617
E-Mail: info@tecon-gmbh.de

INFORMATION

Impressum

AGB

Widerrufsrecht

Versandkosten

Zahlungsbedingungen

Kontaktformular

SHOP-SERVICE

Reparaturservice

Ankauf

JUGENDSCHUTZ

  
Kein Verkauf an Jugendliche
unter 18 Jahren!

VERSANDARTEN

      

ZAHLUNGSARTEN

      
       

SOCIAL MEDIA




Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten, wenn nicht anders beschrieben
Copyright © 1994-2018 by TECON GmbH - All rights reserved!