Home | Suche | Mein Konto | Mein Warenkorb | Zur Kasse 

 

 

AGB | Impressum | Widerrufsrecht | Versandkosten 

Zu den Favoriten
Zu Favoriten hinzufügen
Suche
Hersteller
Hersteller Info
Alfred Dunhill
Mehr Produkte
Pfeifen Hersteller
 
 
 
 
Produkt Übersicht
Produkt Informationen
Vorheriger Arikel Artikel 3 von 322 Nächster Artikel der Kategorie Archiv  Archiv
Alfred Dunhill NightCap Pfeifentabak 50g Dose

Alfred Dunhill NightCap Pfeifentabak 50g Dose

Bewertung(en): 
Keine Bewertungen vorhanden 
Artikelnummer:  
1300007
Lieferzeit:
Ausverkauft
0,00 €
[inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten]
Kein Verkauf unter 18 Jahren
Hersteller:

Alfred Dunhil

Name:

NightCap

Gewicht (netto):

50g

Verpackung:

Dose

Tabak-Typ:

Engländer mit Latakia

Stärke:

Stark

Tabaksorten:

Orient, Latakia, Perique

Schnittart:

Mixture

Aromatisierung:

keine

Zungenfreundlichkeit:

Sehr gut

Abbrandeigenschaften:

Sehr gut

Kondensatbildung:

Wenig

Aromabeständigkeit:

-

Schnittqualität:

Sehr gut

Stopfbarkeit:

Sehr gut

Feuchtigkeit:

Optimal

Anzünden:

Sehr gut

 

Hersteller Beschreibung:
Würziger Latakia und kleinblättriger Orient mit ausgeprägter Duftnote. Als Krönung ein kostbarer Perique für ein ausgeprägtes, einmaliges Bouquet.

Beschreibung des Tabakbilds:
Eine schöne, dunkelbraune bis fast schwarze Mixture mit sehr wenigen, hellbraunen Fasern. Verschiedene Längen und Schnittbreiten, aber eher ein feiner Tabak, der sich angenehm weich - nicht feucht - anfühlt. Beim Öffnen der Dose entströmt sofort ein kräftiger, würziger Tabakduft mit deutlichem Anteil an Latakia - die Stärke des Tabak lässt sich am Geruch schon erahnen.

Das Stopfen:
Der Tabak lässt sich wie eine mittelfeine Mixture unkompliziert stopfen. In dem dieser Portionsweise in den Pfeifenkopf eingebracht und jede Schicht leicht angedrückt wird, bis die gewünschte Füllhöhe erreicht ist. Er empfiehlt sich für Pfeifen mit kleineren bis mittleren Füllmengen.

Das Anzünden:
Der Nightcap lässt sich sehr gut anzünden. Er neigt sehr wenig zum Aufquellen und es reichen ein bis zwei Flammen, um eine gleichmäßige Glut zu erreichen. Nachzünden ist in der Regel nicht notwendig.

Raucheigenschaften:
Schon beim Anzünden merkt man sowohl den Englischen Charakter als auch die Stärke des Tabaks. Herrlich lecker-würziger Tabakgeschmack, dem der Latakia die Krone aufsetzt. Keine Geschmacksrichtung wirkt übertrieben, eher vereinen sich die einzelnen Nuancen zu diesem gelungenen Gesamteindruck. Die Stärke sollte nicht unterschätzt werden - diese Mixture ist nicht für leeren Magen und frühe Morgenstunde geeignet! Daher auch die Empfehlung in Bezug auf die Füllmengen. Da der Tabak relativ langsam verglimmt, ist aber auch mit kleineren Füllungen ein langer Rauchgenuss gegeben, bis die Pfeife langsam ausgeht und nur eine puderartige, mittelbraune und trockene Asche übrig bleibt.

Raumnote:
Die Raumnote entspricht dem Geschmack: Stark, Englisch, Latakia - also kein Tabak für jede Gesellschaft! Anwesende Personen sollten schon Liebhaber dieser Geruchsnote sein... Wer allerdings genauer "hin riecht", der erkennt an der Raumnote die hohe Qualität der enthaltenen Tabaksorten, denn auch in der Raumnote ergänzen sich die würzigen Tabake mit Latakia hervorragend.

Gesamtbewertung:
Ein herrlicher Engländer mit hohem, aber nicht übertriebenen, Latakia-Anteil. Durch seine Stärke nichts für den nüchternen Magen und auch großvolumige Pfeifenköpfe sollten vermieden werden, wenn der Nightcap nicht zu Kopf steigen soll. Vorsichtig geraucht ist er ein Hochgenuss für den Liebhaber Englischer Mischungen. Bei aller Stärke ist er dennoch ein zungenmilder, wohlschmeckender Tabak. Einsteiger in die Welt des Latakia sollten diesen Tabak nicht scheuen! Bedächtig genossen ist er ein vorbildliches Beispiel, um manches Vorurteil in Bezug auf Latakia zu widerlegen.

Copyright © 2007 by TECON GmbH
mit freundlicher Unterstützung von Heinz-Günter Döteberg